Stadtmauer_Ediger_1 Stadtmauer_Ediger_2

Die alte Stadtmauer Von der Ringmauer des Ortsteils Ediger gibt es noch heute bedeutende Reste. Der von drei Trockengräben und der Mosel umgebene Ort stellt ein 430 m langes Rechteck dar, dessen Breite in der Mitte ca. 130 Meter betrug. Der bergseitige Graben bildete noch bis um 1900 Wiesen mit Obstbäumen. Die aus Schieferbruchsteinen errichtete mehr als sieben Meter hohe Mauer hat eine Dicke von stellenweise bis über einen Meter und war nach oben durch einen aus Schieferplatten bestehenden schichtweise vorgekragten Wehrgang mit ca. 30 bis 40 Zentimeter dicker und 160 Zentimeter hoher Außenmauer (Brustwehr) abgeschlossen. Hier befinden sich die Schießscharten, von denen nur noch eine neben dem Kirchentor erhalten ist.(Quelle: Geschichte Ediger-Eller, W-Wolpert) Die Befestigungsanlage besaß anfänglich wohl zwölf Türme, von denen sechs z. T. bis in die heutige Zeit erhalten sind.